speckflagge


wieseundco


Ape-Quoten-   

Norddeutscher

Home

Meine erste Ape
(Anreise, Versicherung, schrauben und mehr)



Ape-Nachwuchs
(schrauben und mehr,
Komplettrestauration)



Neu

über mich

Gästebuch

Kontakt

Montagetipps

Tipps und Tricks

gebrauchte Teile, Shirts,
Aufkleber und mehr

Links

Treffen u. Touren

kleine Api-Galerie

das nervige
Kleingedruckte





Privates Treffen in Bückeburg

Bremen: 4.6.2005 / 7:00 Uhr , unbeständig , 13° , Tendenz nach unten.
Alles gepackt?
So Weib, kann losgehen.
Bueckeburg1-4
Keine 50 Meter, Ape steht.
Das fängt ja schon gut an.
Benzinhahn vergessen!!!

Nach ca, 35 km, kurz vor Twistringen, fängt das Bienchen an zu ruckeln.
Oh man, was ist denn nun schon wieder???
Was tun? "Wir steuern den nächsten Parkplatz an"
Aber es kommt keiner.
Umdrehen? Nicht umdrehen? Umdrehen? . . . ???
Egal, Risiko.
Apropos, Twistringen, irgendwie haben wir irgendwann vergessen abzubiegen.
Bueckeburg3-4
. . . und wie geht's jetzt weiter?
Na ja, irgendwie haben wir geographischen Nieten es dann doch geschafft in Bückeburg anzukommen.  Und es war noch nicht dunkel!!!
Bueckeburg5-4
Bueckeburg8-4
/Bueckeburg14-4
Bueckeburg16-4

Wie ja schon oben kurz erwähnt, war das Wetter nicht gerade der Hammer.
Um es auf den Punkt zu bringen, es war sch. . . . .!
Aber eine kleine Wolkenlücke ausgenutzt, ein Abstecher nach Bückeburg-Mitte
Bueckeburg18-4
Bueckeburg17-4
So sehen Apefahrer von hinten aus:
Bueckeburg20-4


Schön, wenn man einen Stadtführer dabei hat
Bueckeburg19-4

Danke, Burkhard

nach oben
Nu woll`n wa uns ma Fam. Walters Brummer anschauen
Bueckeburg9-4

heeeeerlich
Bueckeburg13-4






Am Sonntag geht's weiter nach Kirchlengern, zu den Schweinefreunden.
Auch hier haben wir wieder eine Glanzleistung unserer Navigationskünste geboten.
An der  Porta Westfalica rauf und runter . . . wie in Italien.
Für uns Flachländler schon Berge, für die Ape wahrscheinlich nur ein kleiner Hügel.
Bueckeburg21-4
Puh, geschafft.
Bueckeburg22-4



nach oben


Aber auch das haben wir gemeistert. Moin Thomas.

Nu wurde erst mal die Sau raus gelassen.
Nach einigen schweinischen Gesprächen hieß es dann am späten Nachmittag . . . Bremen, wir kommen.

Hab ich schon erwähnt?
Schiet Wetter
Bueckeburg25-4
Wir hatten innen sogar fließend Wasser :-)

Bueckeburg26-4






So, nach insgesamt 379 km wieder zu Hause.
Aber trotz typischen Bremer Wetter hatten wir eine richtig spaßige Tour







nach oben